Einstellung von transplant campus zum 31.1.2023

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer von transplant campus,

sieben Jahre war transplant campus als deutschsprachiges Internetportal rund um die Transplantation solider Organe online – unter Federführung eines unabhängigen wissenschaftlichen Beirats aus führenden Expertinnen und Experten der beteiligten Fachdisziplinen in Medizin und Wissenschaft.

Transplant campus bot damit eine hochwertige und unabhängige Informations- und Kommunikationsplattform nach dem Motto: Von Experten für Experten.

Sieben Jahre sind im Internet eine lange Zeit; Informationsbedürfnisse und Kommunikationsformen sind im stetigen Wandel. Für transplant campus wäre daher eine umfangreiche Neugestaltung und Neuausrichtung erforderlich.

Unter aktuellen Gegebenheiten ist diese grundlegende Überarbeitung leider wirtschaftlich nicht darstellbar.
Die Herausgeber und der wissenschaftliche Beirat bedauern daher sehr, den Betrieb von transplant campus zum 1. Februar 2023 einstellen zu müssen.

Wir danken für Ihr Interesse in diesen Jahren und danken insbesondere unseren langjährigen Sponsoren für die konstruktive Begleitung!

Aktuelles aus der Transplantationsmedizin

Was berichten die Publikums- und Fachmedien derzeit über die Themen Organspende und Organtransplantation, welche spannenden Veröffentlichungen und Pressemitteilungen gibt es? Hier finden Sie eine Auswahl aktueller Meldungen.

Weiterlesen

Das Virostatikum Maribavir erhielt vor kurzem von der Europäischen Kommission die Marktzulassung für die Behandlung von erwachsenen Transplantationspatienten mit einer Cytomegalievirus (CMV)-Infektion oder -Erkrankung, die refraktär (mit oder ohne Resistenz) gegenüber früheren Therapien ist.

Weiterlesen

Forscher berichten auf der Tagung der American Heart Association über neue Erkenntnisse zur ersten Xenotransplantation eines Schweineherzens. Eine Analyse von Herzüberwachungssystemen zeigt unerwartete Veränderungen der Erregungsleitung des Herzens.

Weiterlesen

Mehr als 700 Teilnehmer diskutierten zwei Tage lang auf der 18. Jahrestagung der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Organspende und Transplantation. Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahrestagung standen Empfängersicherheit und Qualität der Spenderorgane.

Weiterlesen

Apotheker dürfen seit Kurzem transplantierte Menschen beraten und ihre Medikation umstellen. Die Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG) und die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) warnen ausdrücklich davor und befürchten, dass es zu Komplikationen und Transplantatverlusten kommen kann.

Weiterlesen

Der Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) empfahl eine Zulassung unter außergewöhnlichen Umständen für eine EBV-spezifische T-Zell-Therapie bei Epstein-Barr-Virus-positiver lymphoproliferativer Posttransplantationserkrankung.

Weiterlesen

Die prospektive SoLKiD-Studie untersucht die Sicherheit der Lebendnierenspende in Deutschland und liefert wichtige Hinweise für die Beratung potenzieller Nierenspender. Ein ausführlicher Artikel im Deutschen Ärzteblatt stellt die ersten Ergebnisse der Untersuchung vor und ordnet diese ein.

Weiterlesen

Erste AB0-inkompatible Kinderherztransplantation in Deutschland mit einer speziellen intraoperativen Blutfilter-Methode.

Weiterlesen

In einer retrospektiven Kohortenstudie der US-amerikanischen Organ Procurement and Transplant Network (OPTN)-Datenbank hatte die Transplantation solider Organe von verstorbenen Spendern, die positiv auf COVID-19 getestet wurden, keine negativen Auswirkungen auf das frühe Überleben der Empfänger.

Weiterlesen

Zum ersten Mal weltweit wurde in den USA ein Herz von einem HIV-positiven Spender einem HIV-infizierten Empfänger transplantiert.

Weiterlesen

Weitere Highlights aus der Transplantationsmedizin

Auf transplant campus finden Sie weitere aktuelle und spannende Beiträge zur Nierentransplantation, Lebertransplantation, Herztransplantation oder Lungentransplantation. Hier gelangen Sie zu einer Übersicht interessanter Highlights aus der Transplantationsmedizin.

Ausgewählte Beiträge rund um die Transplantationsmedizin

Transition nierentransplantierter Patienten (Prof. Dr. Lars Pape)

Nach einer Nierentransplantation sollte die Überleitung junger Patienten von der Pädiatrie in die Erwachsenenmedizin frühzeitig und gewissenhaft geplant werden. Worauf Nephrologen achten sollten und welche Transitionsprogramme ihnen Unterstützung bieten, erfahren Sie von Prof. Dr. med. Lars Pape.

Weiterlesen

Impfungen vor und nach Nierentransplantation (Prof. Dr. Burkhard Tönshoff)

Die Prävention von viralen und bakteriellen Infektionen, die durch Impfungen vermeidbar wären, ist gerade bei Transplantierten und Transplantations-Kandidaten eine wichtige Aufgabe. Was ist in Hinblick auf den Impfschutz vor und nach einer geplanten Transplantation zu beachten? Welche Impfungen können wann verabreicht werden? Dazu spricht Prof. Dr. Burkhard Tönshoff im Interview.

Weiterlesen

Antikörpervermittelte Abstoßungsreaktionen nach Transplantation – Aktueller Stand (Prof. Dr. Duska Dragun)

Prof. Dr. Duska Dragun berichtet in einem Foliensatz vom derzeitigen State of the art beim Thema antikörpervermittelte Abstoßungsreaktionen nach Organtransplantation.

Weiterlesen

HIV-Infektion und Lebertransplantation (Dr. P. Haber, PD Dr. D. Eurich, Prof. Dr. J. Pratschke und PD Dr. M. Schmelzle)

HIV-infizierte Patienten haben ein erhöhtes Risiko für Lebererkrankungen und es besteht ein wachsender Bedarf für die Lebertransplantation in dieser Patientengruppe. Vor diesem Hintergrund gehen Dr. Philipp Haber,  PD Dr. Dennis Eurich, Prof. Dr. Johann Pratschke und PD Dr. Moritz Schmelzle auf zahlreiche Aspekte der Lebertransplantation bei HIV-Infektion ein, wie Hepatotoxizität bei HIV, Koinfektionen mit Hepatitis C, Voraussetzungen für eine Lebertransplantation, postoperative Immunsuppression.

Weiterlesen

Allogene Inseltransplantation bei Diabetes mellitus Typ 1 - Aktueller Stand (PD Dr. Barbara Ludwig)

Die Inseltransplantation ist eine Therapieoption für eine Gruppe von Patienten mit Typ 1 Diabetes mellitus, die trotz optimaler Insulintherapie nicht befriedigend behandelbar sind und unter häufigen und schwer kontrollierbaren Hypoglykämien leiden. PD Dr. Barbara Ludwig gibt eine Übersicht über das Therapieverfahren der Inseltransplantation , das am Universitätsklinikum Dresden durchgeführt wird.

Weiterlesen

Gebärmuttertransplantation in Deutschland (Prof. Dr. Sara Brucker)

Im Jahr 2016 wurde am Uniklinikum Tübingen die erste Uterustransplantation in Deutschland durchgeführt. Im transplant-campus-Interview berichtet Prof. Dr. Sara Brucker über das Verfahren der Gebärmuttertransplantation und die bisherigen Erfahrungen damit.

Weiterlesen

Transplantation Hepatitis-C-infizierter Organe in HCV-negative Empfänger (Prof. Dr. Klemens Budde)

Eine Gruppe deutscher Transplantationsmediziner berichtet von der Heilung einer Hepatitis C (HCV)-Infektion nach akzidenteller Übertragung von einer Spenderin auf fünf verschiedene HCV-negative Transplantatempfänger. Prof. Dr. Klemens Budde fasst die wichtigsten Daten zusammen.

Weiterlesen

Cardiac Allocation Score: Binnendifferenzierung bei High Urgency (Uwe Schulz)

Derzeit wird ein neues deutsches Allokationssystem für Spenderherzen entwickelt, der Cardiac Allocation Score. Uwe Schulz erläutert die geplante Richtlinienänderung bei Herztransplantation, die zum einem die Situation der Patienten mit VAD (Ventricular Assist Device) abbildet und eine Binnendifferenzierung von Patienten auf der High-Urgency (HU)-Liste erlaubt.

Weiterlesen

Langzeitrisiko von Lebendnierenspendern (Prof. Dr. Klemens Budde)

In den letzten Jahren kamen einige Bedenken zur Langzeitsicherheit von Lebendnierenspendern auf. Ein Review und Positionspapier der ERA-EDTA DESCARTES-Arbeitsgruppe fasst die aktuelle Literatur zum Langzeitrisiko für eine terminale Niereninsuffizienz und zum Sterberisiko nach einer Lebendnierenspende kritisch zusammen. Prof. Dr. Klemens Budde stellt die Inhalte des Positionspapiers kurz vor.

Weiterlesen

Auswirkungen, Folgen und Therapie von Adipositas im Bereich der Nierentransplantation und Lebertransplantation (PD Dr. Undine Gerlach-Runge, Dr. Tomasz Dziodzio, Berlin)

Adipositas ist zu einer globalen Pandemie geworden und betrifft auch Patienten vor und nach einer Nierentransplantation und Lebertransplantation. PD Dr. med. Undine A. Gerlach-Runge und Dr. med. Tomasz Dziodzio beschreiben, welche Auswirkungen die Adipositas auf das Transplantatergebnis haben kann, und gehen auf die Rolle der bariatrischen Chirurgie bei nieren- und lebertransplantierten Patienten ein.

Weiterlesen