Aktuelles zu Transplantationen auf transplant campus

DossierNephro Spezial

www.transplant-campus.de ist das deutschsprachige wissenschaftliche Internetportal von Transplantationsmedizinern für fachbezogene Wissenschaftler und Ärzte – unter Federführung von führenden Experten unterschiedlicher Fachdisziplinen.

Sie finden auf transplant campus Informationen und Kommunikation aus Wissenschaft und klinischer Praxis rund um die Transplantationsmedizin. Wir laden Sie ein, aktiv an unserer Fachcommunity teilzunehmen, mitzudiskutieren und Wissen und Erfahrung in diesem Netzwerk auszutauschen.

Die Fachbeiträge auf transplant campus befinden sich im geschlossenen Bereich für ärztliche Fachkreise. Bitte loggen Sie sich mit dem transplant-campus- oder DocCheck-Login ein oder registrieren Sie sich, um auf die Fachkreisseiten zu gelangen.

Ihr transplant-campus-Team

Aktuelles

Das neue Format "Dossiers" auf transplant campus fasst Beiträge zu verschiedenen Schwerpunktthemen zusammen. Welches Dossier-Thema interessiert Sie besonders?

Weiterlesen

Was berichten die Medien derzeit zum Thema Transplantationen? Lesen Sie hier eine Auswahl interessanter Meldungen.

Weiterlesen

Journal Club

Eine Gruppe deutscher Transplantationsmediziner berichtet von der Heilung einer Hepatitis C (HCV)-Infektion nach akzidenteller Übertragung von einer Spenderin auf fünf verschiedene HCV-negative Empfänger. Prof. Dr. Klemens Budde fasst die wichtigsten Daten im Journal Club zusammen.

Weiterlesen

PIRCHE ist ein neuartiges Tool zum HLA-Matching auf Epitop-Ebene. In einer Studie wurde untersucht, ob PIRCHE ein besserer Prädiktor für das klinische Outcome nach Nierentransplantation ist als das klassische Antigen-Matching. Dr.-Ing. Nils Lachmann, Dr. med. Oliver Staeck und Matthias Niemann stellen die Studie im Journal Club vor.

Weiterlesen

Kongresse

Welches der beiden Verfahren ist für den Nierenspender am schonendsten? Das sollte mittlerweile nicht mehr die Frage sein, meinte Prof. Dr. Martina Koch, Hamburg, bei ihrem Vortrag in Bonn.

Weiterlesen

Auf der Jahrestagung der Deutschen Transplantationsgesellschaft 2017 wurden in der Session „Lebendspende“ verschiedene Aspekte der Leber- und Nierenlebendspende beleuchtet. Finden Sie hier eine Auswahl spannender Themen: Leberlebendspende bei Hepatitis C, Anforderungen an den Lebendnierenspender, Lebendspende und Kinderwunsch.

Weiterlesen

Wissen kompakt

Im Jahr 2016 wurde am Uniklinikum Tübingen die erste Uterustransplantation in Deutschland durchgeführt. Im transplant-campus-Interview berichtet Prof. Dr. Sara Brucker über das Verfahren und die bisherigen Erfahrungen damit.

Weiterlesen

Die autologe Inseltransplantation ist eine Therapieoption für bestimmte Patienten nach Pankreatektomie, um eine Insulindefizienz oder die Entwicklung eines pankreopriven Diabetes zu verhindern. Dabei werden die Langerhans Inseln isoliert und intraportal re-infundiert. PD Dr. Barbara Ludwig gibt eine Übersicht über das Verfahren, das an der Technischen Universität Dresden durchgeführt wird.

Weiterlesen

Kasuistiken

Prof. Dr. med. Oliver Witzke beschreibt einen Fall von „early onset“ Cytomegalievirus (CMV)-Erkrankung und gibt einen Überblick zu „late onset“ CMV.

Weiterlesen

Wenn Testdaten und klinische Symptome nicht zusammen passen: Prof. Dr. Nina Babel stellt die Virusdiagnostik und -therapie bei einer Patienten mit CMV-Reaktivierung und BKV-Ko-Infektion vor.

Weiterlesen

Pro & Contra

Eine aktive Immunisierung mit Lebendimpfstoffen ist nach einer Transplantation in der Regel kontraindiziert. Doch wie geht man im Einzelfall bei einer akuten Exposition vor, zum Beispiel bei einem Masern-Ausbruch? Diskutieren Sie das Pro & Contra der aktiven Immunisierung nach Impfung. Von Prof. Dr. med. Burkhard Tönshoff.

Weiterlesen

Ergebnisse u. a. der ZEUS- und die HERAKLES-Studien zeigen, dass CNI-freie oder reduzierte Regimes einen wirksamen und sicheren Therapieansatz für die Erhaltungs-Immunsuppression nach Nierentransplantation darstellen. Wie ist Ihre Meinung zu diesem Thema? Diskutieren Sie das Pro & Contra der Alternativen zu CNI. Von Prof. Dr. med. Klemens Budde.

Weiterlesen

Information und Kommunikation zur Transplantation solider Organe

transplant campus bietet Information und Kommunikation aus Wissenschaft und klinischer Praxis zur Transplantation solider Organe - mit den Organschwerpunkten Nierentransplantation, Lebertransplantation, Herztransplantation und Lungentransplantation. Informieren Sie sich über aktuelle Aspekte der Organtransplantation: Allokation und Warteliste, postmortale Organspende und Lebendspende, Immunsuppression, Infektionen und Abstoßungsreaktion nach Transplantation, Adhärenz uvm.

Expertenportal zum Thema Organtransplantation

www.transplant-campus.de ist ein deutschsprachiges Internetportal von Transplantationsmedizinern für fachbezogene Wissenschaftler und Ärzte. Die Inhalte auf transplant campus werden von einem unabhängigen wissenschaftlichen Beirat aus führenden Experten in der Transplantationsmedizin begleitet.

Transplantation: Newsletter, Veranstaltungen, Transplantationszentren und mehr

Ein umfangreicher Serviceteil rundet das Transplantations-Portal ab. Hier finden Sie Informationen zu klinischen Studien in der Transplantationsmedizin, zu Leitlinien, Veranstaltungen und Kongressen rund um das Thema Transplantation sowie eine Übersicht der deutschen Transplantationszentren. Ein regelmäßiger Newsletter informiert Sie über alle aktuellen Beiträge auf transplant campus.

Interdisziplinärer Austausch und Diskussionen zu Transplantationen

Ärzte und Wissenschaftler aus der Transplantationsmedizin und aus verwandten Fachgebieten haben die Möglichkeit, transplant campus auch selbst inhaltlich mitzugestalten. Diskutieren Sie mit und tauschen Sie Wissen und Erfahrung in diesem Netzwerk für Transplantationen aus. Sie möchten etwas zu Ihrem Fachgebiet veröffentlichen oder haben einen Themenvorschlag? Ob organspezifische Inhalte zu Nierentransplantation, Lebertransplantation, Herz- und Lungentransplantation oder fachübergreifende Themen in der Organtransplantation - Sie können uns gerne kontaktieren.