Wissen kompakt

Der Nachweis zellfreier Transplantat-DNA bietet neue Möglichkeiten der Transplantatüberwachung nach einer Organtransplantation. Prof. Dr. med. Dr. h.c. M. Oellerich, Dr. rer. nat. J. Beck, Dr. med. C. Bauer, Prof. Dr. med. E. Schütz stellen das Liquid-Biopsy-basierte Verfahren vor.

Weiterlesen

Im Jahr 2018 wurde die S3-Leitlinie zur Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Hepatitis-C-Virus (HCV)-Infektion veröffentlicht. Prof. Dr. med. Kerstin Herzer fasst für transplant campus die wichtigsten Aspekte zum Management von transplantierten Patienten mit HCV-Infektionen zusammen.

Weiterlesen

Im Dezember 2018 publizierte die Forschergruppe um Prof. Bruno Reichart die Ergebnisse einer lebenserhaltenden Transplantation von Schweineherzen in Paviane. Hier beantwortet er unsere Fragen zur Xenotransplantation.

Weiterlesen

In den letzten Monaten hat sich Einiges beim Thema Organspende getan. Unter anderem wurde vom Kabinett im Herbst 2018 der Gesetzentwurf zur Verbesserung der Zusammenarbeit und Strukturen bei der Organspende auf den Weg gebracht. Wir sprechen mit Dr. Axel Rahmel, dem medizinischen Vorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), über die aktuellen Entwicklungen in Deutschland und welche Schritte nötig sind, um bei uns eine Kultur der Organspende zu etablieren.

Weiterlesen

Adipositas ist zu einer globalen Pandemie geworden und betrifft auch Patienten vor und nach Nieren- und Lebertransplantation. PD Dr. med. Undine A. Gerlach-Runge und Dr. med. Tomasz Dziodzio, Berlin, beschreiben, welche Auswirkungen die Adipositas auf das Transplantatergebnis haben kann, und gehen auf die Rolle der bariatrischen Chirurgie bei nieren- und lebertransplantierten Patienten ein.

Weiterlesen

Prof. Dr. med. Kerstin Herzer gibt einen Überblick über die moderne Immunsuppression nach Lebertransplantation und geht dabei besonders auf den Stellenwert der mTOR-Inhibitoren ein.

Weiterlesen

International nimmt Österreich bei den durchgeführten Organtransplantationen einen der Spitzenränge ein. Die Situation rund um Organtransplantationen hat sich in den letzten Jahren stabil entwickelt. Als Organspender kommt in Österreich prinzipiell jeder Mensch in Frage, bei dem ein Hirntod festgestellt wurde und kein Widerspruch gegen die Organentnahme vorliegt. Im transplant-campus-Interview spricht Ao. Univ.-Prof. Dr. med. Zuckermann, Wien, über die Situation der Organspende in Österreich.

Weiterlesen

Im Jahr 2016 wurde am Uniklinikum Tübingen die erste Uterustransplantation in Deutschland durchgeführt. Im transplant-campus-Interview berichtet Prof. Dr. Sara Brucker über das Verfahren und die bisherigen Erfahrungen damit.

Weiterlesen

Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) koordiniert die postmortale Organspende in Deutschland. Im transplant-campus-Interview spricht Dr. Axel Rahmel, Medizinischer Vorstand der DSO, über den Stand der Organspende in Deutschland und über die aktuellen Herausforderungen.

Weiterlesen

Die Zirrhose bei nicht-alkoholischer Steatohepatitis (NASH) ist eine häufige Indikation zur Lebertransplantation, mit distinkten aber bislang noch nicht ausreichend untersuchten Erfordernissen für den Umgang mit diesen Patienten. Die häufige Assoziation mit Adipositas, Diabetes und kardiovaskulären Erkrankungen macht ein komplexes Management erforderlich. Prof. Dr. Kerstin Herzer gibt eine Übersicht über aktuelle Herausforderungen und Perspektiven.

Weiterlesen