Transplantations-Highlights

Bitte beachten Sie: Die Fachbeiträge auf transplant campus befinden sich zum Teil im geschlossenen Bereich für ärztliche Fachkreise. Bitte loggen Sie sich mit dem transplant-campus- oder DocCheck-Login ein oder registrieren Sie sich, um auf die Fachkreisseiten zu gelangen.

Auf transplant campus finden Sie aktuelle und spannende Themen aus der Transplantationsmedizin. Mit einem Klick gelangen Sie zu den Highlights in der Nierentransplantation, Lebertransplantation, Herztransplantation oder Lungentransplantation.

Niere
Leber
Herz / Lunge

Bei einer Nierenlebendspende ist die Sicherheit des Spenders das höchste Gebot. Neben den medizinischen Folgeerscheinungen, wie Hypertonie, rücken in den letzten Jahren immer mehr psychosoziale Probleme nach der Spende, wie eine Verschlechterung der psychischen Verfassung und eine Erhöhung von Fatigue, in den Fokus. PD Dr. med. Alexander Weidemann informiert über die wichtigsten Erkenntnisse und zeigt aktuelle Perspektiven in der psychosozialen Evaluation von potentiellen Spendern auf.

Weiterlesen

Bisher war wenig über die langfristigen Ergebnisse einer Nierentransplantation von HIV-positiven Spendern in HIV-positive Empfänger bekannt. Auch über potentielle Risiken, wie vom Spender übertragene Resistenzen oder HIV-Superinfektionen, wusste man nicht viel. Eine Studiengruppe aus Kapstadt, Südafrika hat nun genaue diese Aspekte untersucht.

Weiterlesen

Wie unterscheidet sich nach einer Lungentransplantation ein Everolimus-basiertes Vierfach-Regime mit reduziertem Calcineurinhibitor (CNI) von einer Triple-Therapie mit Standard-CNI? Dieser Frage gingen Transplantationsmediziner an acht deutschen Zentren in einer prospektiven, randomisierten Studie nach.

Weiterlesen

Letermovir ist ein neuartiger viraler Terminaseinhibitor, der derzeit für die Prophylaxe gegen Cytomegalie (CMV)-Infektionen nach allogener Stammzelltransplantation zugelassen ist. Der Einsatz von Letermovir ist bei solider Organtransplantation befindet sich derzeit noch in der klinischen Entwicklung. Die Substanz könnte jedoch eine vielversprechende Ergänzung zu den derzeit verfügbaren Therapien zur CMV-Prävention darstellen.

Weiterlesen

Die aktuelle nephrospezial-Ausgabe widmet sich dem Thema Patientenmanagement nach Transplantatversagen. Was ist bei der Immunsuppression zu beachten, wann ist eine Rückkehr zur Dialyse, wann eine Retransplantation zu empfehlen? Außerdem: Spezifische Aspekte der Anämie-Therapie bei Transplantatempfängern.

Weiterlesen

Nach einer bahnbrechenden Serie von erfolgreichen Geburten nach Uteruslebendspende wurde vor kurzem das erste Baby nach einer Uterustransplantation von einer verstorbenen Spenderin geboren. Welche Chancen und Herausforderungen diese neue Entwicklung bietet, berichten Prof. Dr. Johann Pratschke und Kollegen in einem Kommentar in Transplantation.

Weiterlesen

Donorspezifische Antikörper (DSA) sind ein Kriterium für eine Antikörper-basierte Abstoßung nach Herztransplantation und haben prognostische Bedeutung. Bisher erfolgten Diagnostik und Therapie meist zentrumsabhängig. PD Dr. med. Markus Barten fasst den aktuellen Kenntnisstand zusammen und plädiert für die Etablierung eines interdisziplinären Expertengremiums zur individuellen Diagnostik und Beurteilung von Patienten mit DSA vor und nach Herztransplantation.

Weiterlesen

Eine kurze antivirale Therapie heilt eine Hepatitis C nach HCV-positiver Herz- und Lungentransplantation – wie eine Forschergruppe aus Boston im New England Journal of Medicine berichtet. Bei Patienten ohne HCV-Infektion, die eine Herz- oder Lungentransplantation von HCV-infizierten Spendern erhalten, verhinderte eine wenige Stunden nach der Transplantation eingeleitete vierwöchige antivirale Behandlung die Entwicklung einer HCV-Infektion.

Weiterlesen

Das JC-Polyomavirus kann bei Erwachsenen in Einzelfällen eine Transplantatnephropathie hervorrufen. Daten zu pädiatrischen Patienten fehlten bislang. Eine multizentrische Studie gibt nun Aufschluss über die Prävalenz und Morbidität von JC-Polyomaviren bei nierentransplantierten Kindern und Jugendlichen, wie Prof. Dr. med. Burkhard Tönshoff und PD Dr. Britta Höcker berichten.

Weiterlesen

Eine multizentrische Studie liefert wichtige Hinweise zu Auftreten und Risikofaktoren der BK-Polyomavirus-Virämie und -Nephropathie bei nierentransplantierten Kindern und Jugendlichen. Die Ergebnisse haben auch Konsequenzen für das BKPyV-Monitoring. Prof. Dr. med. Burkhard Tönshoff und PD Dr. Britta Höcker fassen die wichtigsten Daten der Studie als Text und Präsentation zusammen.

Weiterlesen

Im Jahr 2018 wurde die S3-Leitlinie zur Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Hepatitis-C-Virus (HCV)-Infektion veröffentlicht. Prof. Dr. med. Kerstin Herzer fasst für transplant campus die wichtigsten Aspekte zum Management von transplantierten Patienten mit HCV-Infektionen zusammen.

Weiterlesen

Eine normotherme Maschinenperfusion von Spenderlebern geht im Vergleich zur herkömmlichen kalten Lagerung mit um 50 % niedrigeren Raten von Transplantatschäden und verworfenen Organen einher, trotz einer 54 % längeren mittleren Lagerungszeit, wie eine Studie mit 220 Lebertransplantationen zeigt. Prof. Dr. Johann Pratschke stellt die Ergebnisse im Journal Club vor.

Weiterlesen

Im Dezember 2018 publizierte die Forschergruppe um Prof. Bruno Reichart die Ergebnisse einer lebenserhaltenden Transplantation von Schweineherzen in Paviane. Hier beantwortet er unsere Fragen zur Xenotransplantation.

Weiterlesen

In den letzten Monaten hat sich Einiges beim Thema Organspende getan. Unter anderem wurde vom Kabinett im Herbst 2018 der Gesetzentwurf zur Verbesserung der Zusammenarbeit und Strukturen bei der Organspende auf den Weg gebracht. Wir sprechen mit Dr. Axel Rahmel, dem medizinischen Vorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), über die aktuellen Entwicklungen in Deutschland und welche Schritte nötig sind, um bei uns eine Kultur der Organspende zu etablieren.

Weiterlesen

Spanien weist eine fast fünf Mal höhere Organspenderate als Deutschland auf. Auch die Zahl der Nierentransplantationen ist in Spanien deutlich höher als in Deutschland. Priv.-Doz Dr. Diekmann, Barcelona, berichtet im transplant-campus-Interview über die aktuelle Lage der Nierentransplantation und die Kultur der Organspende in Spanien.

Weiterlesen

In 2016 wurden die beiden ersten Roboter-assistierten Nierentransplantationen in Deutschland an der Klinik für Urologie und Kinderurologie in Homburg/Saar durchgeführt. Nun präsentierte die ERUS Robotic Kidney Transplantation die ersten Ergebnisse aus einer gemeinsamen prospektiven europäischen Datenbank, in die auch die deutschen Daten einfließen. Dr. Martin Janssen stellt die vielversprechende Entwicklung vor.

Weiterlesen

Adipositas ist zu einer globalen Pandemie geworden und betrifft auch Patienten vor und nach Nieren- und Lebertransplantation. PD Dr. med. Undine A. Gerlach-Runge und Dr. med. Tomasz Dziodzio, Berlin, beschreiben, welche Auswirkungen die Adipositas auf das Transplantatergebnis haben kann, und gehen auf die Rolle der bariatrischen Chirurgie bei nieren- und lebertransplantierten Patienten ein.

Weiterlesen

Information und Kommunikation zur Nierentransplantation

Die erste Nierentransplantation durch Joseph E. Murray war eine medizinische Sensation. Seitdem hat sich vieles getan. Finden Sie hier aktuelle Beiträge, Kasuistiken und Kongressberichte zum Thema Nierentransplantation, u. a. zu Lebendspende, Immunsuppression, Infektionen, Nachsorge und weiteren spannenden Themen. Zum Organschwerpunkt Nierentransplantation

Aktuelles und fachlicher Austausch rund um die Lebertransplantation

Der US-Chirurg Thomas E. Starzl führte erstmals eine Lebertransplantation durch. Das Fachgebiet hat sich seit damals rasant entwickelt. Informieren Sie sich hier über aktuelle Erkenntnisse in der Lebertransplantation: Artikel, Kongresszusammenfassung und Fallvorstellungen u. a. zum Management bei Hepatitis-C- oder Cytomegalie-Virus-Infektionen, Begleiterkrankungen uvm. Zum Organschwerpunkt Lebertransplantation

Wissen und Erfahrung zur Herz- und Lungentransplantation

Von Pionieren der Herztransplantation wie Christiaan Barnard und Norman Shumway bis zu den aktuellen Entwicklungen von heute. Die Transplantationsmedizin hat in den letzten Jahrzehnten enorme Entwicklungen mitgemacht. Finden Sie hier aktuelle Aspekte der Herz- und Lungentransplantation u. a. zu den Themen Allokation und Organspende, Assist Device Therapie, Transplantation marginaler Organe uvm. Zum Organschwerpunkt Herztransplantation, Lungentransplantation

Fachübergreifende Themen: Immunsuppressiva, Abstoßung und mehr

Bei jedem Organschwerpunkt werden auch fachübergreifende Transplantations-Themen gezeigt, zum Beispiel zu Organspende, Lebendspende, Immunologie, Immunsuppression, antikörpervermittelten Abstoßungsreaktionen, Adhärenz uvm.